Padjelanta

Blitzlicht

  • Name: Padjelanta, "Badjelánnda" samisch „Das höhere Land
  • Gemeinde (kommun): Jokkmokks kommun
  • Provinz (län): Norrbottens län
  • Historische Provinz (landskap): Lappland
  • Lage: 25 km nordwestlich von Kvikkjokk
  • Fläche: 198.400 Hektar
  • Gründung: 1962; seit 1996 Teil des Welterbes Laponia
  • Beschreibung: Eingerichtet, eine seenreiche Fjäll- und Heidelandschaft in ihrem natürlichen Zustand zu erhalten
  • Sehenswert: offene Fjälllandschaft, die Seen Vastenjaure und Virihaure, Flora und Fauna
  • website: Naturvårdsverket

Galerie


Wandern im Padjelanta

Ein durch Steine markierter Wanderpfad mit Übernachtungsmöglichkeiten (Hütten) verbindet Kvikkjokk mit Akkastugan (STF-Hütte) und Vaisaluokta (etwa 10 Tagestouren). Ein anderer Pfad führt über Sárjasjaure nach Suiltjelma in Norwegen. Hier ist Gebirgsausrüstung und Zelt erforderlich. In Staloluokta gibt es eine Fjällstugan mit einem kleinen Laden Virihaure Minilivs). In der nahen samischen Siedlung kann man u. a. Fisch und frisches Brot kaufen.


Die beiden Hütten in Tarradalen und am See Akkajaure werden vom STF betrieben, die Hütten im Nationalpark dagegen von den Sami.

Obs!

Einmal scheuchte ich eine ganze Schneemoorhuhn-Familie auf. Das Küken rannte rechts ins dichte Weidengestrüpp. Ein Vogel trippelte hastig in die andere Richtung. Der zweite Altvogel aber, vermutlich das weibliche Tier, hinkte langsam und flügelschleppend in meiner Nähe. Es war faszinierend und sofort erinnerte ich mich an ein Buch von Norbert Schwirtz und Winfried Wisniewski, in dem die beiden Lapplandkenner dieses Verhalten, Verhaltensforscher nennen es wohl "verleiten", von einem Mornellregenpfeifer beschrieben.

 

Der Vogel war nicht verletzt und versuchte durch das Vortäuschen einer Verletzung von seinem Jungen abzulenken. Schwirtz und Wisniewski beschreiben in ihrem kleinen und feinem, aber leider nicht mehr aufgelegten, Buch "Lappland" dies als angeborene Instinkthaltung, die ausgelöst wird, wenn Lebewesen resp. Bodenfeinde zu Fuß ins Brutrevier eindringen. Jahre später, im Frühsommer 2014, konnten wir diese Verhaltensweise auch selbst an einem Mornell auf der Hochebene des Vallevare beobachten.

Mehr Ziele in Schwedisch-Lappland

Abisko Nationalpark
Abisko
Naturstigen Bjorkliden
Naturstigen Bjorkliden
Kärkevagge - Tal der Steine
Kärkevagge
Årrenjarka
Årrenjarka
Jokkmokk
Jokkmokk
Das alte Bergdorf Kvikkjokk
Kvikkjokk

Sarek
Sarek
Kvikkjokk-Kabla
Kvikkjokk-Kabla
Pärlälvens Naturreservat
Pärlälvens Naturreservat
Stora-Sjöfallet-Nationalpark
Stora-Sjöfallet
Auf dem Vildmarksvägen
Vildmarksvägen
Vålådalens Naturreservat
Vålådalen


Aktualisiert am 18. Februar 2015